Virtuelle Umkleidekabine

Augmented Reality fristet ja immernoch ein Schattendasein im Vergleich zu seinem Potenzial. Wie schön das sich ein neues Startup (mateo.de) nun einer virtuellen Umkleidekabine widmet. Auch wenn in dem Video die Kleidung noch nicht maßgeschneidert auf den Körper wirkt, zeigt es gut, wie Einkaufen in naher Zukunft aussehen könnte.

Erweiterte Realität im Kosmetikladen

Endlich gibt es eine Erfindung die Frauen noch länger an den Kosmetikladen fesselt. Mit dem neuen “digitalen Spiegel” können Frauen ausprobieren wie ein Kosmetikprodukt in ihrem Gesicht aussieht. Das soll vor allem die Kosten bei Reklamationen senken. Und ich freue mich schon auf die Teenieschlangen vor den Bildschirmen. clipped from springwise.com How it works? Customers snap a digital self-portrait using the mirror’s camera. They can then scan a product’s barcode…